Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kreisligisten haben ein Mammutprogramm vor sich

18.06.2009

Kreisligisten haben ein Mammutprogramm vor sich

Auf die Kreisligisten aus dem Fußball-Kreis Augsburg wartet in der Saison 2009/10 ein Mammutprogramm. Sowohl die Kreisliga Augsburg als auch die Kreisliga Ost gehen mit jeweils 18 Mannschaften an den Start. Letztes Jahr waren es noch 15 (Ost) beziehungsweise 16 (Augsburg) Teams.

Sieben Bezirksliga-Absteiger

Die Ausweitung der Ligen hat mehrere Gründe. Zum einen haben die Releganten TSV Dasing (Ost) und SV Stadtwerke ( Augsburg) den Sprung nach oben nicht geschafft. Zum anderen sind mit dem SV Schwabegg, SSV Margertshausen, VfL Kaufering, TSV Pöttmes, FC Schrobenhausen und BC Rinnenthal gleich fünf Mannschaften aus den Bezirksligen abgestiegen. Dazu kommt mit dem VfR Neuburg ein weiterer Bezirksliga-Absteiger, der bisher im Bezirk Oberbayern gespielt hat.

Gersthofen II in den Osten?

Kreisligisten haben ein Mammutprogramm vor sich

Nachdem Nord-Absteiger BC Rinnenthal und Kreisklassen-Aufsteiger SV Wulfertshausen der Kreisliga Augsburg zugeteilt wurden, in der bereits die Sportfreunde Friedberg beheimatet sind, scheint es durchaus wahrscheinlich, dass der TSV Gersthofen II als 18. Mannschaft der Kreisliga Ost zugeteilt werden könnte.

Durch den Aufstieg der Gersthofer Landesliga-Reserve ist auch in der Kreisklasse Nordwest ein weiterer Platz frei geworden. Nicht auszuschließen, dass die Lokalrivalen SSV Anhausen (Absteiger aus der Kreisliga Augsburg) und TSV Diedorf (Aufsteiger aus der A-Klasse Südwest) diese ansonsten zur 13er-Liga geschrumpfte Gruppe auffüllen könnten. Der Aufstieg des VfL Ecknach würde zudem eine Rückkehr des TSV Rehling in die Kreisklasse Aichach möglich machen.

Wie die Spatzen von den Dächern pfeifen soll in der neuen Saison im Osten eine weitere Liga installiert werden. Im Gespräch ist, das statt einer Reserverunde die zweiten Mannschaften der Ost-Kreisligisten künftig in der A-Klasse Ost um Punkte kämpfen. So ist es in der Kreisliga Augsburg mit der A-Klasse Augsburg 3 bereits seit längerem der Fall. Kreisspielleiterin Gabriele Ullersberger wollte sich zu diesen Spekulationen nicht äußern: "Darüber wird auf der Bezirksausschuss-Sitzung am kommenden Wochenende in Bonstetten gesprochen und dann entschieden."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren