15.10.2012

Kültür für alle

Programm unter dem Motto „Die anderen“

„Die anderen“ – unter diesem Motto starten ab dem 27. Oktober die „Kültürtage“. Nachdem die Ausrichtung des ersten Festivals 2010 eher deutsch-türkisch, im Jahr darauf international war, arbeiten die Veranstalter heuer auf eine weitere perspektivische Öffnung hin.

„,Die anderen‘ liegen immer im Auge des Betrachters. Trachtler auf dem Oktoberfest können dem einen fremd sein, dem Trachtler selbst eher die Hippies“, erklärt Fikret Yakaboylu, Maler und Vorsitzender des Kültürvereins. „Anders“ könnten für die Alteingesessenen sowohl Migranten als auch Asylbewerber und Flüchtlinge sein.

Ein Schwerpunkt des Programms liegt demnach auf Ausstellungen, Lesungen, Konzerten, einem Fotowettbewerb und Filmaufführungen, die gemeinsam mit kulturinteressierten Augsburger Flüchtlingen und Zugewanderten erarbeitet wurden. Die Organisatoren wollen nicht die je nach Nation „eigene“ Kultur zelebrieren, sondern bunt gemischt zusammen die Bühnen erobern. Veranstaltungsorte sind das Café Neruda, Kresslesmühle, die Stadtbücherei, das Grand Hotel und andere.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

50 Künstler beteiligen sich ehrenamtlich an Veranstaltungen

50 Künstler, darunter namhafte Augsburger Autoren und Schauspieler, Fotografen, Musiker und Maler beteiligen sich ehrenamtlich an den Veranstaltungen. „Wir machen Kultur von unten, von Augsburgern für Augsburger“, freut sich Yakaboylu.

Dazu und zu den egalitären Zielen des Vereins passt, dass er für keine der Veranstaltungen Eintritt verlangt und auf Spenden angewiesen ist. Die Kosten des ehrgeizigen, gemeinnützigen Projekts werden laut Schatzmeisterin Sylvia Brecheler voraussichtlich bei 2300 Euro liegen.

Potenzielle Sponsoren oder Förderer seien derzeit allerdings sehr zurückhaltend. „Wir konkurrieren mit der Stadt, die als großer Kulturveranstalter bereits die Töpfe der Sponsoren abgrast. Und von der Stadt selbst haben wir auf Finanzierungsanfragen bisher auch nur Absagen bekommen“, bedauert Brecheler. (stefs)

Die Kültürtage finden vom 27. Oktober bis 23. November statt. Das Programm und den Trailer zur Einstimmung findet man unter www.kültürtage-augsburg.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYS3283.tif
Augsburg

Plus Debatte um Leserbrief: Sind die Augsburger wirklich so schlimm?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen