1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kuhseeparkplatz: 14-Jähriger fährt Auto an Baum und flüchtet

Augsburg

17.05.2014

Kuhseeparkplatz: 14-Jähriger fährt Auto an Baum und flüchtet

Ein 14-Jähriger fuhr am Freitagabend mit dem Auto seiner Mutter gegen einen Baum am Kuhseeparkplatz.
Bild: Symbolbild: Archiv

Am Freitagabend ist ein 14-Jähriger mit dem Auto seiner Mutter an einen Baum gefahren. Der Jugendliche und seine zwei Mitfahrer flüchteten nach dem Unfall.

Kurz nach 21 Uhr am Freitagabend erreichte ein Notruf die Polizei in Augsburg. Der Anrufer berichtete von einem Auto, das am Kuhseeparkplatz an einem Baum steht.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Licht des Fahrzeugs brannte, die Türen waren geöffnet. Am Wagen hatte der Anrufer frische Blutspuren entdeckt. Wie die Polizei berichtet, waren nach einem Verkehrsunfall offenbar drei Personen geflüchtet.

Polizei findet 14-Jährigen in der Oberländer Straße

Mehrere Streifen nahmen die Suche nach dem Fahrer und den möglicherweise verletzten Mitfahrern auf.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

In der Oberländer Straße konnte der Fahrer von einem Diensthundeführer gestellt werden, der eine Mitfahrer wurde zu Hause angetroffen, den anderen konnte der Ordnungsdienst am Zwölf-Apostel-Platz feststellen.

Polizeiangaben zufolge wurde ermittelt, dass der Fahrer des Unfallwagens, ein 14-Jähriger, die Autoschlüssel aus der Jackentasche seiner Mutter entwendet hatte und mit zwei Freunden (14 und 17 Jahre) von der Nebelhornstraße auf den Kuhseeparkplatz fuhr.

Nach unerlaubter Spritztour: Mutter und Sohn im Krankenhaus

Der Jugendliche hatte das Fahrzeug aber nicht unter Kontrolle und fuhr seitlich gegen einen Baum. Bei dem Zusammenstoß wurden ein weiter Baum sowie das Kennzeichen des Wagens beschädigt.

Der 17-jährige Mitfahrer zog sich beim Aufprall eine blutige Nase zu, der 14-Jährige blieb unverletzt.

Der Fahrer des Wagens klagte nach dem Unfall über nicht näher definierbare Schmerzen, seine Mutter bekam Kreislaufprobleme, nachdem die Polizei sie von der Spritztour ihres Sohns in Kenntnis setzte.

Die beiden wurden daraufhin zur ärztlichen Begutachtung ins Friedberger Krankenhaus gebracht.

Kein Führerschein und Unfallflucht

Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro, die Höhe des Schadens am Baum ist noch nicht bekannt.

Den 14-jährigen Fahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Unfallflucht. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren