1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Landleben in Haunstetten

Ortstermin

03.09.2013

Landleben in Haunstetten

Koppel mit Ausblick: Die Eseldamen von Landwirt Andreas Brem teilen sich ihre Wiese mit zahlreichen Heidschnucken und blicken beim Grasen auf die St.-Georgs-Kirche.
Bild: Anne Wall

Im Stadtteil sind noch sieben Landwirte aktiv

Die vergangenen Wochen haben gezeigt: Die Augsburger leben gerne in ihren Stadtteilen. Ob Rechts der Wertach, südlich der Friedrich-Ebert-Straße, Bärenkeller, Sheridan, Lechhausen, Textilviertel, in Hochzoll rund um den Zwölf-Apostel-Platz oder in Alt-Haunstetten. Dort waren wir gestern auf dem Ortstermin. Es war der Besuch für die letzte Folge unserer Sommerserie. Und auch hier zeigte sich, wie vielseitig die Augsburger Stadtteile sind. Haunstetten zeichnet sich durch seine Vegetation aus. Von der Martinistraße ist es nur ein Katzensprung ins Grüne, in den Wald, zum Lochbach oder in einen der vielen Schrebergärten. Die Haunstetter genießen die Nähe zur Natur und wollen Spaziergänge und Radelausflüge nicht missen. Dass Alt-Haun-stetten an vielen Ecken noch ländlich geprägt ist, schätzen die Bewohner. So auch Landwirt Andreas Brem. Er ist einer von noch sieben aktiven Landwirten in Haunstetten und hält nahe der Martinistraße zahlreiche Heidschnucken und auch einige Esel auf dem Hof. Sie fühlen sich genauso wohl wie die Menschen. Die Harmonie täuscht aber an der Martinistraße. Verkehrsberuhigenden Maßnahmen haben hier in den vergangenen Wochen für Unruhe gesorgt. (ziss)" Seite 34

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Logo_-_Thema_der_Woche-aktuelles_Logo-Migration.pdf
Thema der Woche

Wenn aus Flüchtlingen Steuerzahler werden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen