Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Landtagswahl 2018: Bald wird gewählt: Wer für Augsburg in den Landtag möchte

Landtagswahl 2018
22.08.2018

Bald wird gewählt: Wer für Augsburg in den Landtag möchte

Die großen Parteien haben bereits für die Landtagswahlen plakatiert. Unser Foto entstand an der Berliner Allee, wo jeder Baum zum „Plakatständer“ umfunktioniert wurde.
Foto: Silvio Wyszengrad

In den zwei Stimmkreisen stehen 23 Kandidaten zur Wahl – darunter bekannte Politiker, aber auch Neulinge. Das sollten Wähler beachten.

Die Größe Augsburgs macht es nötig, dass die Stadt bei Landtagswahlen stets „geteilt“ wird. Es gibt zwei Stimmkreise, wobei an den westlichen Teil des Stadtgebiets zudem die Nachbarstädte Gersthofen und Neusäß angedockt sind. Die Vorboten der Landtagswahl, die am Sonntag, 14. Oktober, stattfindet, sind an vielen Straßen längst wahrnehmbar: Kandidaten lächeln von den Plakaten, vor allem die großen Parteien haben mit der Plakatierung begonnen. Von kleinen Gruppierungen ist noch nicht überall etwas zu sehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.