Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Leben an der Autobahn: Abendbrot im Abendrot - zu Gast bei Fernfahrern an der A8

Leben an der Autobahn
09.08.2019

Abendbrot im Abendrot - zu Gast bei Fernfahrern an der A8

Wenn es Abend wird an den Autobahnraststätten, sind die Lkw-Plätze alle voll. Die Fahrer richten sich in ihren engen Kabinen auf die Nacht ein. Für viele ist es immer noch ein Traumjob.
Foto: Michael Eichhammer

Plus Zeitdruck, Autobahnlärm und eine enge Kabine: Viele Lastwagenfahrer verbringen ihre Nacht an der Autobahnraststätte. Wie leben sie dort? Ein Besuch.

Zugegeben: Die Autobahn ist nicht die perfekte Kulisse für einen pittoresken Sonnenuntergang. Andrej Partor steht der Sinn ohnehin nach Abendbrot statt Abendrot. Der Brummi-Fahrer aus der Ukraine wird heute Nacht an der Autobahnraststätte Augsburg-Ost schlafen und morgen früh seine Fracht entladen. Vorher kehrt er im Serways-Restaurant ein. An manchen Wochenenden grillen er und andere Lkw-Kapitäne am Parkplatz, was von der Polizei meist geduldet werde. Seit sechs Monaten ist der 55-Jährige für eine slowakische Firma quer durch Europa unterwegs.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.