Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lkw krachte gegen Mittelleitplanke: B17 war komplett gesperrt

B17

29.05.2015

Lkw krachte gegen Mittelleitplanke: B17 war komplett gesperrt

Ein Lkw ist auf der B17 in die Mittelleitplanke gekracht.
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Freitagmittag ist ein Lastwagen auf der B17 gegen die Mittelleitplanke gekracht. Der Fahrer musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Die B17 wurde vorübergehend gesperrt.

Ein Lastwagen hat am Freitagmittag gegen 13 Uhr auf der B17 die Mittelleitplanke durchbrochen. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Augsburg kurz vor der Ausfahrt Inningen, berichtet ein Sprecher der Polizei. Dabei wurde der Fahrer verletzt und eingeklemmt. Er wurde befreit und in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall auf B17 - Verkehr rollt wieder

Die B17 war in Fahrtrichtung Augsburg ab der Ausfahrt Inningen zur Bergung des Lastwagens über zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr durch Haunstetten geleitet. Die Vollsperrung wurde kurz nach 16 Uhr wieder aufgehoben. Zumindest die rechte Fahrspur soll laut Polizei wieder befahrbar sein. Die linke Spur bleibt für Reparaturarbeiten vorerst weiter gesperrt.

Bei dem Lkw handelte sich aber nicht, wie zuerst vermutet, um einen Gefahrguttransporter, berichtet die Polizei. Laut der Feuerwehr hatte der Lkw 24 Tonnen Milchpulver geladen.

Der Fahrer könnte gesundheitliche Probleme gehabt haben oder ist am Steuer eingeschlafen und deshalb von der Fahrbahn abgekommen, vermutet der Sprecher. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren