1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mann hält anderem Partygast Waffe an Kopf und drückt ab

Augsburg

25.02.2019

Mann hält anderem Partygast Waffe an Kopf und drückt ab

Es war "nur" eine Schreckschusspistole, aber trotzdem gefährlich: Ein 36-Jähriger hat einen anderen Partygast mit einer Pistole leicht verletzt.
Bild: Bernd Hohlen (Symbolbild)

Es war "nur" eine Schreckschusspistole, aber trotzdem gefährlich: Ein 36-Jähriger hat einen anderen Partygast mit einer Pistole leicht verletzt.

Er hielt einem anderen Gast „aus Spaß“ eine Schreckschusswaffe an den Kopf und drückte ab: Ein gefährlicher Faschingsscherz hat einem 36-Jährigen Ärger mit der Polizei eingebracht. Nach Angaben der Polizei war er alkoholisiert, als er einem anderen Gast einer Party in der Innenstadt eine Pistole an den Kopf hielt und abdrückte. Die Waffe sei mit Platzpatronen geladen gewesen. Durch die austretende Stichflamme wurde der Gast nach Polizeiangaben leicht verletzt. Die Beamten stellten die Schreckschusspistole sichergestellt. Sie prüfen, ob der Schütze noch zum Führen einer Schreckschusswaffe (kleiner Waffenschein) geeignet ist. Zudem werde er von den Polizisten auch wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren