Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Mann kickt Hund weg

19.09.2016

Mann kickt Hund weg

48-Jähriger wehrt sich vergeblich gegen Strafe

Ein 48-jähriger Mann ist vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er einen kleinen Hund mit dem Fuß getreten und verletzt haben soll. Der Vorfall ereignete sich im Mai: Damals war eine 47-jährige Anwohnerin mit ihrer 15 Jahre alten, bereits blinden Hundedame Jessy in einer Wohnanlage im Univiertel unterwegs. Der 48-jährige Angeklagte, ebenfalls Anwohner, stellte die Frau zur Rede und schimpfte sie, sie habe mit dem Hund hier nichts zu suchen, wo auch Kinder spielen. Dann habe der Mann den Hund getreten, dass der durch die Luft flog und ihm eine Wunde aufbrach, hielt ihm die Staatsanwaltschaft vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.