Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mann lässt an Ampel Hose runter

Augsburg

14.06.2009

Mann lässt an Ampel Hose runter

Mit heruntergelassener Hose zeigte sich ein Mann in Augsburg Autofahrern und Fußgängern.

Augsburg (AZ) - Äußerst provozierend verhielt sich ein 19-jähriger Mann gegenüber Autofahrern und Fußgängern, indem er mehrmals seine Hose herunterließ und sein entblößtes Geschlechtsteil zur Schau stellte.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann am Samstagabend zusammen mit einem Freund in der Friedberger Straße auf Höhe des Schleifenstraßentunnels unterwegs und belästigte Autofahrer, die an einer roten Ampel halten mussten. Dabei ließ er seine Hose herunter und zeigte sein Hinterteil und sein "bestes Stück". Auch Fußgänger mussten sich die obszönen Gesten des 19-Jährigen ansehen.

Gegenüber den Polizisten gab der Mann an, er habe sich wegen eines starken Juckreizes lediglich gekratzt.

Die Polizei bittet nun Zeugen des Vorfalls und Personen die sich belästigt fühlten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd zu melden. Zu ereichen sind die Beamten unter 0821/323-2710.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren