1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mann will Streit schlichten und wird mit Messergriff angegriffen

Augsburg

17.06.2019

Mann will Streit schlichten und wird mit Messergriff angegriffen

Ein Streit zwischen einem Pärchen hat in Haunstetten in der Nacht auf Sonntag zu einem Polizeieinsatz geführt.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

In der Nacht auf Sonntag ist in Haunstetten ein Mann mit einem Messer angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte er zuvor schlichten wollen.

Gleich mehrere Personen waren am Sonntag in den frühen Morgenstunden in einen Streit in Haunstetten verwickelt. Zeugen riefen daraufhin die Polizei. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 30 Jahre alten Mann mit einer blutenden Wunde im Gesicht.

Mann will Streit schlichten und wird mit Messer angegriffen

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 30-Jährige auf der Straße einen Streit zwischen einem unbekannten Pärchen schlichten wollen. Die beteiligte Frau war davon gar nicht begeistert und schlug dem Schlichter mit einem Messergriff ins Gesicht. Nach dem Angriff flüchtete die Frau gemeinsam mit ihrem Partner.

Zu weiteren Ermittlungen nach dem Vorfall bittet die Polizeiinspektion Augsburg Süd um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2710. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren