Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mehr Geld für Werbung

24.07.2010

Mehr Geld für Werbung

Stefan Leuninger, Geschäftsführer der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA), würde an vier Stellschrauben drehen, um den Einzelhandelsstandort Augsburg zu beleben. Dies sagte er gegenüber unserer Zeitung.

Angebot- und Serviceleistungen "Der Kunde kommt nun mal wegen des Angebots in die Innenstadt", sagt Leuninger. Ein Lebensmittelmarkt wäre sicherlich ein positiver Schub. Bei den Markenanbietern könnten Firmen wie Zara, Hugo Boss, Joop und Strenesse neue Akzente setzen.

Werbung "Wir müssen mehr Geld in die Schwerpunktwerbung fließen lassen", schlägt Leuninger vor. Er denkt an gezielte Aktionen im Raum Donauwörth oder Krumbach. Gerade in diesen Gebieten hätte Augsburg einen Nachholbedarf.

Erreichbarkeit und Parken "Die Parkgebühren in Augsburg sind wohl zu hoch", sagt Leuninger, "ein Kunde aus Krumbach ist diese Tarife nicht gewohnt." Leuninger nimmt aber hier die Geschäftswelt in die Pflicht. "Man muss über eine Rückvergütung von Parkgebühren ernsthaft nachdenken." Geschäfte könnten ihren Kunden einen bestimmten Betrag bei den Parkgebühren erstatten.

Aufenthaltsqualität Augsburg müsse viel mehr seine Besonderheiten hervorheben, so der Experte. Er nennt exemplarisch den Stadtmarkt und die Altstadt. (möh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren