Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mit dem Burkini ins Freibad?

14.06.2016

Mit dem Burkini ins Freibad?

Der Burkini ist ein Ganzkörper-Schwimmanzug mit Kopfbedeckung für muslimische Frauen. In der Nähe von Regensburg störten sich Badegäste daran, weshalb der Burkini dort verboten wurde. In Aichach und Umgebung ist man von einem Verbot weit entfernt. Hier entscheidet der Einzelfall.
Foto: Alexander Kaya

Bademode In der Nähe von Regensburg ist der muslimische Schwimmanzug in einem Hallenbad verboten. Das löst Diskussionen aus. Jedoch nicht im Wittelsbacher Land

Aichach-Friedberg Ein Schwimmbad ist ein freizügiger Ort, viel Textil gibt es hier nicht. Nur mit Badehose bekleidet ziehen Männer im Wasser ihre Bahnen, Frauen tragen dabei einen Badeanzug oder Bikini. Für die Meisten ein gewohnter Anblick. Doch für muslimische Frauen stellt das oft ein Problem dar, da Freizügigkeit mit ihrem Glauben im Widerspruch steht. Deshalb gibt es den Burkini, einen Schwimmanzug, mit dem Muslima baden gehen können (siehe Infokasten).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.