Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mit dem neuen Bischof beginnt ein Klimawandel im Bistum Augsburg

Mit dem neuen Bischof beginnt ein Klimawandel im Bistum Augsburg

Mit dem neuen Bischof beginnt ein Klimawandel im Bistum Augsburg
Kommentar Von Alois Knoller
29.01.2020

Mit Bertram Meier bekommt Augsburg einen Bischof, der die Herzen der Gläubigen gewinnen kann. Die Wahl fiel auf den Richtigen.

Die Wahl fiel auf genau den Richtigen. Einen besseren Bischof als Bertram Meier könnte die Diözese Augsburg nicht bekommen. Er mag die Leute und schließt ihre Herzen mit seinem verschmitzten Humor auf. Schon in seiner ersten Botschaft als Diözesanadministrator schlug er einen ganz anderen Ton als sein Vorgänger Konrad Zdarsa an. Er warb für ein Miteinander anstelle von Gegeneinander in der Kirche.

Bischof Bertram Meier will auch den kritischen Köpfen zuhören

Meier führte im Bistum einen Klimawandel herbei, eine erfreuliche Erwärmung nach den oft schroffen Ansprachen und Handlungsweisen seines Vorgängers. Jeder Gläubige fühlte sich wieder eingeladen, an der Zukunft der Kirche mitzuwirken.

Meier will ihnen zuhören – auch den kritischen Köpfen. Als loyaler Kirchenmann vertritt er natürlich klare Lehrmeinungen. Meier ist – darin ganz vatikanische Schule – auf die Einheit bedacht. Er wird nicht mit rebellischen Ideen vorpreschen, sondern gewissenhaft abwägen, was zu tun ist. Aber er weiß auch, was die Stunde geschlagen hat und dass die Kirche ihr Heil nicht in einer verklärten Vergangenheit suchen darf. „Dass die Kirche einer Erneuerung bedarf, spürt jeder“, sagte er ins neue Jahr hinein.

Augsburg hat einen neuen Bischof, der Nachfolger von Konrad Zdarsa steht fest: Bertram Meier. Der 59-Jährige leitete schon das Bistum in der "bischofslosen Zeit".
15 Bilder
Bertram Meier ist zum neuen Bischof von Augsburg ernannt
Bild: Silvio Wyszengrad

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren