Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Motorradfahrer stürzt - B17 musste gesperrt werden

Augsburg

17.03.2015

Motorradfahrer stürzt - B17 musste gesperrt werden

Die Bundesstraße 17 wurde in Höhe der Ausfahrt Stadtbergen nach einem Unfall in Fahrtrichtung Landsberg gesperrt.
Bild: Symbolbild: Wolfgang Widemann

Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der B17. Die Straße musste in Höhe der Ausfahrt Stadtbergen in Fahrtrichtung Landsberg gesperrt werden.

Ein 53-jähriger Harley-Fahrer wollte laut Polizei gegen 7.30 Uhr auf der Auffahrt Stadtbergen in die B 17 einfahren. Dabei wechselte er offenbar gleich auf die linke Spur, wo ihn offenbar ein Opelfahrer übersah. Der Harley-Fahrer konnte trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen und prallte deswegen in das rechte Heck des Opels. Hierbei kam er zu Fall und landete auf der Fahrbahn, wo er sich Prellungen und Schürfwunden zuzog.

Er wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in das Klinikum transportiert. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro, an dem Opel dürfte sich der Schaden auf etwa 3.000 Euro belaufen. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Motorrades war die B 17 in Fahrtrichtung Süden kurzfristig ganz, später dann einspurig gesperrt, was zu entsprechenden Behinderungen und Staus im Morgenverkehr führte. Ab 08.50 Uhr konnte die Strecke dann wieder komplett für den Verkehr in Richtung Süden freigegeben werden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren