1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mütter prügeln sich in Spielecke eines Lokals

Augsburg

20.11.2017

Mütter prügeln sich in Spielecke eines Lokals

In der Spielecke eines Augsburger Lokals sind mehrere Mütter in Streit geraten.
Bild: Ulrike Hauke (Symbolfoto)

In der Spielecke eines Augsburger Asia-Restaurants geraten mehrere Mütter aneinander. Eine Frau erleidet einen Bruch an der Hand.

Mehrere Mütter haben sich in der Spielecke eines asiatischen Restaurants im Augsburger Stadtteil Spickel eine Schlägerei geliefert. Wie die Polizei meldet, besuchte eine 30-jährige Frau mit ihrer Familie am Samstagabend das Lokal in der Hofrat-Röhrer-Straße. Gegen 20 Uhr geriet die 30-Jährige dann in der Spielecke mit einer anderen Mutter aneinander. Weshalb sich der Streit entzündete, ist noch nicht abschließend geklärt.

Die Auseinandersetzung eskalierte jedenfalls und gipfelte den Angaben zufolge darin, dass die 30-jährige Frau mit kasachischen Wurzeln zeitweise von drei offenbar türkischstämmigen Frauen gleichzeitig attackiert worden sein soll. Dabei erlitt die 30-Jährige mehrere Kratzwunden und sie brach sich die Hand.

Die Polizei sucht Zeugen des Streits

Die drei Angreiferinnen sollen alle zwischen 30 und 40 Jahre alt sein. Einer der Frauen sprach nur türkisch. Sie ist etwa 1,60 Meter groß, sehr schlank, sonnengebräunt und hat schwarze Haare, die bis zur Hüfte reichen. Sie trug ein schwarzes Oberteil und eine schwarze Hose mit mehreren Blumen an der Seite. Die beiden anderen Frauen hatten ihre braunen Haare zu einem Zopf gebunden, der bis zu den Schultern reichte. Eine sprach in deutscher und türkischer Sprache.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche die Auseinandersetzung mitbekommen haben oder Hinweise auf die beschriebenen Frauen geben können. Die Polizeiinspektion Augsburg-Süd ist erreichbar unter der Telefonnummer 0821/323-2710. jöh

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.11.2017

da Kann man sich wieder einmal Fragen ob das die Türkische Friedlibigkeit ist ??? wo sind die so Freundlichen freunde der ersten und Zweiten Generation geblieben die wir Älteren Leute so Gerne gehabt haben und die Unsere Freunde geworden sind

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren