Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Nach dem Streik: Wann leert die Müllabfuhr die Tonnen an Augsburgs Straßen?

Augsburg

27.10.2020

Nach dem Streik: Wann leert die Müllabfuhr die Tonnen an Augsburgs Straßen?

Auf dem Kreuz in der Augsburger Innenstadt stehen nach dem Streik von vergangener Woche noch viele ungeleerte Mülltonnen herum.
Bild: Tanja Ferrari

Plus Ungeleerte Mülltonnen zieren seit einer Woche diverse Straßenzüge in Augsburg. Grund dafür ist der zurückliegende Streik. Bis zur Leerung könnte es noch dauern.

Sie sind eine Spätfolge des Streiks der städtischen Müllabfuhr vom vorvergangenen Montag: Volle Mülltonnen stehen seit mehr als einer Woche an Straßenrändern unter anderem in der Innenstadt. Die Stadt hatte die an diesem Tag von dem Warnstreik betroffenen Bürger dazu aufgerufen, ihre Tonnen vorläufig an den Straßenrändern stehen zu lassen. Wie lange noch?

Sie sollen bis spätestens 30. Oktober, also kommenden Freitag, nachgeleert werden. Dieser Zeitplan, so die Stadt am Montag auf Nachfrage, hat prinzipiell nach wie vor Gültigkeit. Sollte die Nachleerung nicht gelingen, werde zum nächsten regulären Termin geleert.

Ungeleerte Mülltonnen in Augsburg: So sollen sich Bürger verhalten

Man bedauere die Unannehmlichkeiten, so die Stadt, und bitte darum, die Tonnen so aufzustellen, dass die Verkehrssicherheit nicht gefährdet wird. Zusätzlich anfallender Müll kann in Plastiksäcken gesammelt und neben die Tonnen gestellt werden. Betroffen sind graue, grüne und braune Tonne. Die gelbe Wertstofftonne, die von einem privaten Unternehmen betreut wird, wurde turnusmäßig geleert.

Beim ersten Streiktag der Müllabfuhr vorvergangene Woche hatte die Stadt die Tonnen noch gesammelt am vergangenen Freitag geleert und diesen Termin vorgegeben. Bei zwei kurz aufeinander folgenden Streiktagen ist dieses Vorgehen aber schwierig. Weitere Streiks bei der Müllabfuhr sind nicht zu erwarten, da sich Gewerkschaft und kommunaler Arbeitgeberverband geeinigt haben.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren