Newsticker
Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe im Osten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Nahverkehr: So soll der Augsburger Nahverkehr gefördert werden

Nahverkehr
10.02.2014

So soll der Augsburger Nahverkehr gefördert werden

Der neue Königsplatz im morgendlichen Schülerverkehr: 57 Millionen Fahrgäste pro Jahr beförderten die Stadtwerke 2011, dem Jahr vor dem Start des Kö-Umbaus. Diese Marke soll künftig übertroffen werden. Alle wollen den Nahverkehr fördern, doch beim Wie gibt es Unterschiede.

In einem sind sich die Parteien einig: Der Nahverkehr in Augsburg muss gefördert werden. Beim „Wie“ gibt es Unterschiede.

Morgens, halb acht am Königsplatz: Die Bahnsteige im Schülerverkehr sind voll, aber es ist durchaus noch Platz am neuen Haltestellendreieck, das seit zwei Monaten in Betrieb ist. Muss es auch: In den kommenden Jahren soll die Zahl der Nutzer von öffentlichem Nahverkehr steigen. Vor dem Kö-Umbau waren es 57 Millionen Fahrgäste pro Jahr bei den Stadtwerken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.