Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Neubau: Kolping bietet Jugendlichen eine neue Heimat

Neubau
12.11.2016

Kolping bietet Jugendlichen eine neue Heimat

Der Neubau der Kolping-Stiftung in der Jesuitengasse bietet jungen Menschen, die sich in beruflicher oder schulischer Ausbildung befinden, Platz zum Wohnen. Zudem werden sie dort pädagogisch begleitet.
Foto: Silvio Wyszengrad

Die Kolping-Stiftung hat das neue Gebäude „Jugendwohnen an der Jesuitengasse“ eingeweiht. Wer dort leben darf und warum sich auch Arbeitsagentur und Handwerkskammer freuen

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit mit einigen archäologischen Überraschungen wurde der Neubau des Jugendwohnens im Kolpinghaus an der Jesuitengasse eingeweiht. In dem Neubau ist zusätzlicher Platz für 76 junge Menschen, die sich in beruflicher oder schulischer Ausbildung befinden. Sie können dort bis zu vier Jahre lang wohnen. Aber auch Kurzzeitbewohner, wie Berufsschüler während der Blockschule oder Auszubildende während außerbetrieblicher Fortbildungen, werden hier untergebracht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.