Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Neue Details: Augsburger Polizistenmord: Polizei präsentiert Waffe vom Tatort

Neue Details
15.12.2011

Augsburger Polizistenmord: Polizei präsentiert Waffe vom Tatort

Noch immer sind die Mörder des Augsburger Polizisten Mathias Vieth.
4 Bilder
Noch immer sind die Mörder des Augsburger Polizisten Mathias Vieth.
Foto: Anne Wall

Neue Details zum Polizistenmord: Die Polizei präsentiert eine russische Pistole, die am Tatort gefunden wurde. Zudem liegt die Belohnung nun bei 100.000 Euro.

In einer Pressemitteilung vom Donnerstagnachmittag gab die Polizei neue Details zum Augsburger Polizistenmord an Mathias Vieth preis: So wurde im Bereich des Tatorts eine Pistole der russischen Marke Tokarev gefunden. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich dabei um eine ursprünglich unbrauchbar gemachte Waffe. Sie ist später wieder so manipuliert worden, dass sie wieder funktionstüchtig war. Aus dieser Waffe soll aber nicht geschossen worden sein. Die Täter hatten sie aber zur Tatzeit dabei. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.