Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neue Führung bei den Cäcilianern

22.07.2010

Neue Führung bei den Cäcilianern

Inningen Der Fortbestand des Männergesangsvereins Cäcilia Inningen, des zweitältesten Ortsvereins des Stadtteiles, ist seit dem letzten Samstag gesichert. Nachdem seit geraumer Zeit die Auflösung des Vereins erklärtes Ziel war und eine erste Auflösungsversammlung an den satzungsmäßigen Festlegungen gescheitert war, fand sich nunmehr in einer Versammlung der Sänger im Gasthaus Wangerhof eine Gruppe unentmutigter, entschlossener Männer bereit, zielstrebig die Führung der Inninger Sängergemeinschaft zu übernehmen. Somit gewährleisten sie den 132-jährigen Fortbestand des traditionsreichen Vereins. Unter der Leitung des Ehrenpräsidenten des Augsburger Sängerkreises Kurt Schnürch wurde Günter Geißelmaier zum ersten Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter ist Rudolf Schneider. Zum Schriftführer wurde Peter Schneider bestimmt, sein Vertreter ist Eddie Bischof. Als Kassenverwalter ist zukünftig Thomas Lohner tätig. Das Amt des Notenwart übernimmt Herbert Ebner. Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Diethelm Laser und Peter Benda. Als Chorleiter stehen weiter zur Verfügung Thomas Lohner und Peter Schneider. Als vordringliche Aufgabe sah es die Versammlung an, Sangesfreudige für den Chor zu gewinnen um die Stimmen in allen Lagen, vor allem im Tenor, zu stärken. Über Probenabende und Mitgliedsbeiträge will der Verein demnächst beraten. Abschließend teilt der wiedergewählte Vorsitzende Günter Geißelmaier bereits den Termin für die Vereinsweihnachtsfeier mit. Sie findet am Samstag, 4. Dezember im Vereinslokal statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren