Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neue Serie in AZ vor Ort

08.07.2010

Neue Serie in AZ vor Ort

Augsburg Jeden Tag gehen wir an ihnen vorbei - beim Einkaufen in Haunstetten, beim Schlendern in der Altstadt, auf dem Weg zur Arbeit durch den Bärenkeller. Und viele von ihnen werden übersehen, die kleinen Augsburger Lädle. Sie sind oft nicht größer als eine Kammer, mit zwei Regalen, einer Theke und einer alten Apothekenkasse auf dem Tresen. In jedem Stadtteil von Augsburg verstecken sich solche Lädle. Sie sind echte Raritäten. Die letzte Augsburger Hutmacherin in Lechhausen gehört dazu und der Keramikpuppenhausladen hinter Dom auch. Oder das Modellflugzeugersatzteillager. Doch welche Menschen stehen dahinter? Sind das Überzeugungstäter? Oder geht es um mehr? Eine alte Familientradition? Ein verlorener Kindheitstraum? Und was ist ihr Erfolgsrezept? Wer geht dort ein und aus?

Lauter spannende Geschichten, die sich hinter den unscheinbaren Glasschaufenstern verbergen. Wir möchten sie erzählen. Jede Woche stellen wir ein Augsburg Lädle vor. Los geht's heute mit dem ältesten Geschäft im Bärenkeller: Seit 62 Jahren betreibt Renate Schmid ihr Gemüsegeschäft an der Hirschstraße. "Seite 6

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren