1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neue Spielstätte wird „brechtbühne“ heißen

Theater Augsburg

02.03.2012

Neue Spielstätte wird „brechtbühne“ heißen

_WYS6322.jpg
5 Bilder

Die neue Spielstätte des Augsburger Theaters hat jetzt einen Namen. Für viele ist er ein Kompromiss, für die meisten aber das Ende einer langwierigen Debatte.

Das Wichtigste ist schnell erzählt: Die neue Spielstätte des Theaters wird "brechtbühne" heißen. Der Name war am Freitag auch flugs gefunden; die Jury aus Stadträten und Theaterleuten tagte keine Stunde.

Dies ist insofern erwähnenswert, da sich die Debatte zuletzt gezogen hatte: Es waren immer neue Vorschläge eingebracht worden, obwohl es anders geplant gewesen war. Nun also brechtbühne. Es ist ein Kompromiss für viele, allen voran die Theaterleitung. Sie hatte den Begriff „b-box“ favorisiert. Dieser Name fiel gestern – wie auch die Brecht-Box – aus der Liste, da sich weder Brechts Tochter Barbara Brecht-Schall noch die CSU, noch viele Bürger mit dem Begriff „Box“ hatten anfreunden können.

Übrig blieben am Ende „Cubus“, „BB“, „Brecht“ und eben „brechtbühne“. Doch eine „echte“ Abstimmung war gar nicht nötig: Intendantin Juliane Votteler zog sich mit den theaternahen Jurymitgliedern zurück, um sich auf einen Vorschlag zu einigen, die Stadträte taten dies ebenso. Am Ende langten beide Gruppen bei „brechtbühne“ an.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kulturreferent Peter Grab bezeichnete dies als „großen Schritt für die Brechtstadt Augsburg“. Intendantin Juliane Votteler betonte, sie wollte Brecht immer als Bestandteil haben. „Ich hoffe nur, dass trotz dieses gewaltigen Namens nicht vergessen wird, dass es eine Übergangsspielstätte ist.“ Andreas Jäckel war froh, dass das Thema am Donnerstag noch im Stadtrat diskutiert worden war: „Dort holten wir uns von der Mehrheit die Legitimation, Brecht im Namen zu führen.“

Fürs Theater geht es nun ums Wesentliche: die Aufführungen im neuen Haus zu koordinieren. Die ersten sind im Mai im Rahmen der Bayerischen Theatertage. Am Dienstag gehen die Programme in Druck; das Wort „Interim“ im Entwurf wird bis dahin ersetzt. Augsburg hat nun eine „brechtbühne“.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20SenirenObererGrbWachterhs_02NN.tif
Augsburg

Wie die ausquartierten Senioren nach der Evakuierung leben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen