1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neuerung bei den Sommerkonzerten

29.01.2018

Neuerung bei den Sommerkonzerten

Copy%20of%20A180613_medium.tif
2 Bilder
L. Batiashvili

Musik Die Veranstaltungsreihe der Firma Audi setzt auf eine neue künstlerische Leiterin

Ingolstadt Zwei herausragende Musiker bereichern die Audi Sommerkonzerte. Mit Lisa Batiashvili als Künstlerischer Leiterin ab 2019 und den Auftritten des Geigers Pekka Kuusisto bereits in diesem Jahr wertet der Konzern sein Konzertprogramm deutlich auf. Als Leitmotiv der laufenden Saison gelten „Sehnsuchtsorte“, die das Festival persönlicher und nahbarer machen sollen. Die Audi Sommerkonzerte 2018 finden vom 13. bis 28. Juli statt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Mit einem neuen Festivalprogramm und überraschenden Akzenten schaffen wir unserem Publikum einen lebendigen Zugang zur klassischen Musik. Wir bringen Musik zum Beispiel auch in die Museen“, sagt Melanie Goldmann, bei Audi zuständig für Kultur. Außerdem können die Fans der Sommerkonzerte von Anfang an Festival-Luft schnuppern, denn in diesem Jahr beginnt das Festival mit den beliebten Klassik-Open-Air-Konzerten im Klenzepark.

„Es sind vor allem Künstler und ihre Ideen, die einem Festival ein Profil geben und es zu etwas Besonderem machen“, sagt Goldmann, „deshalb sind wir sehr stolz, zwei starke Allianzen mit herausragenden Künstlern einzugehen.“ Im kommenden Jahr übernimmt die in Tiflis geborene Geigerin Lisa Batiashvili für zunächst zwei Jahre die Künstlerische Leitung. Zu ihren Aufgaben gehört die Konzeption und Planung des Festivals. Außerdem wird sie auch selbst Konzerte geben.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Das Festival 2018 eröffnet der finnische Geiger Kuusisto am 13. Juli zusammen mit dem international anerkannten Mahler Chamber Orchestra, das zum ersten Mal in Ingolstadt gastiert. Dieses erste von zwei Klassik-Open-Air-Konzerten trägt – passend zum diesjährigen Leitmotiv „Sehnsuchtsorte“ – den Titel „Skandinavische Weite“. Auf dem Programm stehen neben Beethovens erster Sinfonie und nordischen Werken von Grieg und Sibelius auch finnische Volksmusik. Kuusisto führt selbst durch den Abend und lässt dabei auch seine elektronische Geige zum Einsatz kommen.

Kuusisto tritt im weiteren Verlauf der Audi Sommerkonzerte 2018 auch in kammermusikalischem Rahmen auf. Darüber hinaus werden weitere internationale Weltstars auftreten. Auf dem Programm stehen ein Auftritt der Audi Jugendchorakademie (mit Haydns „Schöpfung“) sowie das Gastspiel der Salzburger Festspiele. Eine weitere Neuheit in der Festival-Konzeption stellen verschiedene ungewöhnliche Konzertorte wie das Lechner Museum oder das Museum für Konkrete Kunst dar. Das vollständige Programm der Audi Sommerkonzerte 2018 gibt das Unternehmen Anfang März bekannt; dann beginnt der Kartenvorverkauf. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren