Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neues Zentrum hinter der Post

Augsburg

23.11.2017

Neues Zentrum hinter der Post

So wird die Zufahrt zum neuen Einkaufszentrum in Hochzoll Mitte einmal aussehen.
2 Bilder
So wird die Zufahrt zum neuen Einkaufszentrum in Hochzoll Mitte einmal aussehen.
Bild: Schenavsky + Pemper

Hochzoller Bürger bekommen neue Läden für die Nahversorgung.

Nun kommt auch ins Stadtteilzentrum Hochzoll Bewegung. Wie die Schenavsky + Pemper Beteiligungs GmbH mitteilte, entstehe nun die neue Mitte in der Hochzoller Straße 7-9 hinter dem Postgebäude und auf dem nördlich angrenzenden Gelände des heutigen Rewe-Marktes. Die Baugenehmigung sei Ende Oktober erteilt worden. Mit den Bauarbeiten habe man Anfang November begonnen.

Wie Gaby Pemper, Geschäftsführerin der Schenavsky + Pemper GmbH & Co. KG aus Berlin wissen ließ, erfolgt das Bauvorhaben in zwei Bauabschnitten. Der Baubeginn des ersten Bauabschnitts erfolgte bereits und soll zum Weihnachtsgeschäft 2018 fertiggestellt und eröffnet werden. Die Neubauten werden über ein Erd- und Obergeschoss verfügen. Das Einzelhandelsangebot wird durch einen modernen Drogerie-Markt sowie vier bis fünf weitere attraktive Ladeneinheiten ergänzt.

Keinerlei Veränderungen

Die bereits seit vielen Jahren bestehenden Arztpraxen sowie die Physiotherapie bleiben nach Auskunft Gaby Pempers erhalten und in neuem Ambiente im Obergeschoss der beiden Bauabschnitte angesiedelt. Bis zur Fertigstellung des ersten Bauabschnitts wird es für die Kunden keinerlei Veränderungen der bisherigen Nutzungen von Rewe und dem medizinischen Angebot geben.

Erst nach Fertigstellung und Inbetriebnahme des ersten Bauabschnitts wird der heutige Bestand abgerissen und an gleicher Stelle vergrößert neu errichtet. Der Hauptmieter Rewe wird in neuer, größerer und modernster Ausstattung am Standort wieder eröffnen.

Laut Gaby Pemper ist außerdem ein Backshop mit Café vorgesehen, der sich über zwei Geschosse im Eingangsbereich erstrecken wird. Weitere Mieteinheiten verteilen sich nach Auskunft der Geschäftsführerin auf das Erdgeschoss. Im ersten Obergeschoss entstehe ein attraktives, geräumiges Fitnessstudio. Ferner soll hier das medizinische Angebot durch zwei zusätzliche Arztpraxen erweitert werden.

Im Zuge der Entwicklung des Areals werden, wie es heißt, insgesamt rund 160 Stellplätze neu geschaffen. Diese verteilen sich auf oberirdische Parkplatzflächen vor dem Stadtteilzentrum und ein verbundenes Parkhaus im Untergeschoss.

Viele Jahre eingeführt

Durch die unmittelbare Nähe zum Fernbahnhof Augsburg-Hochzoll, erfreue sich der Standort einer „außerordentlich hohen Attraktivität“. Der langjährig eingeführte Standort erfahre bereits heute eine sehr positive Resonanz der Hochzoller Bevölkerung, heißt es im Unternehmen. Das habe zu der Entscheidung geführt, den Standort vollständig zu erneuern und auszuweiten.

Zum Weihnachtsgeschäft 2019/2020 soll dann auch der zweite Bauabschnitt eröffnen, das gesamte Areal in neuem Glanz erscheinen lassen und die Kunden zum Einkauf und Verweilen einladen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren