Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen

30.03.2009

Neun schwache Minuten

Mit einer 1:3-Niederlage kehrte die zweite Mannschaft des FC Augsburg vom Landesligaspiel bei der zweiten Mannschaft des SV Wacker Burghausen zurück. Dabei hatten die Schwaben in der ersten Spielhälfte auf dem Kunstrasenplatz alles im Griff und gingen fast folgerichtig durch Andreas Hauk vor der Pause mit 1:0 in Führung. "Danach hätten wir unsere Führung ausbauen müssen", ärgerte sich FCA-Teammanager Helmut Thiel.

Und so kam es, wie es kommen musste: Michael Minigshofer (67./Foulelfmeter) glich für die Gastgeber aus, Alessandro Belleri (69.) und der ehemalige Augsburger Florian Galuschka (76.) sorgten mit ihren Toren für die 3:1-Führung und gleichzeitig den Endstand. (AZ)

FC Augsburg II Lehner; Nix, Mayer, Henriques, Zweckbronner, Nießeler (76. Jorsch), Aktas (85. Failer), Wurm (68. Rufrano), Rudolph, Hauk, Zeidler Tore 0:1 Hauk (45.), 1:1 Minigshofer (67./Foulelfmeter), 2:1 Belleri (69.), 3:1 Galuschka (76.)

Schiedsrichter Falterer (Altdorf) Zuschauer 50

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren