1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neunjähriger wird von Feuerwerkskörper im Mund verletzt

Augsburg

01.01.2019

Neunjähriger wird von Feuerwerkskörper im Mund verletzt

Für einen Neunjährigen endete der Jahreswechsel im Krankenhaus: Er wurde von einer Leuchtkugel im Mund und im Rachen verletzt. Die Polizei ermittelt.
Bild: Bernd Hohlen

Für einen Neunjährigen endete der Jahreswechsel im Krankenhaus: Er wurde von einer Leuchtkugel im Mund und im Rachen verletzt. Die Polizei ermittelt.

Ein neun Jahre alter Junge ist in der Neujahrsnacht von einem Feuerwerkskörper verletzt worden. Kurz nach Mitternacht war er laut Polizei mit seinen Eltern inmitten der Feiernden in der Tylerstraße. Dabei wurde der Junge laut Polizei offenbar von einer quer fliegenden Leuchtkugel direkt in den Mund getroffen und unter anderem im Rachenbereich verletzt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Er wurde ins Klinikum gebracht. Laut Polizei sollet er aber wahrscheinlich schon am Mittwoch wieder entlassen werden.  Die Polizei vermutet, dass die Leuchtkugel eines Leuchtstabs den Jungen getroffen haben könnte. Wer den Feuerwerkskörper gezündet hat und warum dieser quer auf das Kind flog, muss nach Angaben der Polizei noch  ermittelt werden. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren