Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Noch eine Ampel vor dem Möbelhaus

Verkehr

06.11.2017

Noch eine Ampel vor dem Möbelhaus

An der Augsburger Straße kommt eine neue Fußgängerampel.
Bild: Anne Wall (Symbolbild)

Auf Antrag der Firma Segmüller soll westlich der bestehenden Ampel an der Hans-Seemüller-Straße probeweise eine weitere Fußgängerampel installiert werden.

 Weil sich das Unternehmen bereit erklärt hat, dafür sämtliche Kosten zu übernehmen, fiel dem städtischen Bauausschuss die Zustimmung nicht schwer, obwohl Jakob Eichele ( Freie Wähler) an dieser Stelle lieber einen Zebrastreifen gesehen hätte. Es sind deutlich mehr Fußgänger über die Straße unterwegs, seit im Fachmarktzentrum das Sportgeschäft Förg eröffnet hat (wir berichteten).

Die benutzen aber meist nicht den sicheren Ampelübergang, sondern die ungeschützte Direktverbindung zwischen Förg und Segmüller nördlich beziehungsweise südlich der Augsburger Straße. Unter der Prämisse, dass es sich vorerst nur um einen Probebetrieb handelt, stimmte der Ausschuss einer neuen Ampel zu, deren Schaltung mit der bestehenden koordiniert werden soll. Über eine Querungshilfe für Fußgänger hatte der Bauausschuss schon vor einiger Zeit kontrovers diskutiert, ohne dass es damals eine Entscheidung gab. (stö)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren