1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Patti Smith in Augsburg: Pattis Ständchen für Bert Brecht

Brechtfestival

09.02.2014

Patti Smith in Augsburg: Pattis Ständchen für Bert Brecht

Sicher der Höhepunkt des diesjährigen Brechtfestivals in Augsburg: Das Gastspiel der Legende Patti Smith am Sonntagabend im Theater.

Was für eine große Frau, was für ein großer Abend. Seit Monaten, praktisch unmittelbar nach Beginn des Vorverkaufs war das große Haus des Theaters ausverkauft. Schließlich war es das erste Mal überhaupt, dass die Godmother of Punk, die Ikone, die Künstlerin, dass die Arbeiterin Patti Smith in Augsburg zu erleben war.

Zu Gast beim Brechtfestival: Patti Smith

Als letzteres nämlich bezeichnet sich die inzwischen 67-jährige New Yorkerin am liebsten selbst. Und so kam an diesem Abend erstmalig auf eine neue Art zusammen, was ohnehin zusammengehört: eine Arbeiterpoetin, die bei ihren zahlreichen Auftritten in Berlin immer mal wieder zu Brechts Grab pilgert, nun im Geburtsort des Arbeiterpoeten.


Im Laufe ihres eineinhalbstündigen Auftritts ließ sie denn auch gar keinen Zweifel an ihrer Liebe zum Bert, singend, dichtend, plaudern, flocht ein Stück aus "Mutter Courage" mit dem "Alabama Song" der Doors, las sein Gedicht "Heimkehr", erinnerte sich, dass ihre Karriere an Brechts Geburtstag 1972 einen Meilenstein hatte - und sang schließlich auch noch ein Happy Birthday am Vorabend für Bert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Patti Smith sang ein Ständchen für Bert Brecht

Aber auch alle anderen Geister waren dabei: Lou Reed in memoriam samt "perfect day", Philip Seymor Hoffman zu Ehren ein fulminantes "beneath the southern cross" und für den neugeborenen Enkel Frederic gab´s John Lennons "beautiful boy".

Ziemlich sentimental, jaha - und dann musste ja auch noch das obligatorische "because the night" kommen samt Reminiszenz an ihre Zeit mit Robert Maplethorpe. Aber nönö, es ging schon auch noch zur Sache, wurde ruppig und räudig ("banga"!), "pissing in a river", juchu, bis zu Pattis "gloria", das auch Augsburg ins Stehen und Tanzen brachte. Und die Band (samt Sohn) und die Patti im üblichen Clochard-Outfit - da war fast ein bisschen Punk im Theater. Und wie schön. Und die kann noch singen, holla! Patti jedenfalls zeigte sich bei ihrem ersten Auftritt in Berts Geburtsstadt so beglückt, dass sie gleich eine Wiederkehr verhieß: "See you next time!" Jederzeit!

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYS9095.tif
Augsburg

Fugger-Parkhaus: CSU geht auf Ignaz Walter zu

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket