1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Peter Grab erklärt Austritt bei Verein Pro Augsburg

Augsburg

27.11.2014

Peter Grab erklärt Austritt bei Verein Pro Augsburg

Peter Grab tritt bei Verein pro Augsburg aus.
Bild: Anne Wall

Peter Grab verlässt Pro Augsburg. Der Stadtrat reagiert damit auf ein Ausschlussverfahren und kritisiert den Verein. Wie seine Zukunft in der Fraktion aussehen wird, lässt er offen.

Pro-Augsburg-Stadtrat Peter Grab hat am Donnerstag erklärt, aus dem hinter der Stadtratsfraktion stehenden Verein auszutreten. Er reagiere damit auf die interne Kritik und darauf, dass ein Ausschlussverfahren gegen ihn beantragt wurde. Wie berichtet, waren auf einer internen Versammlung vor einer Woche die Fetzen zwischen Befürwortern und Gegnern Grabs geflogen.

Grab wird von einer Frau vorgeworfen, sie sexuell missbraucht zu haben. Der frühere Bürgermeister bestreitet dies vehement, gibt aber zu, mit der Frau Kontakt gehabt zu haben. Im Internet war ein intimer Schriftwechsel veröffentlicht worden, der zwischen Grab und der Frau stattgefunden haben soll. Ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft läuft.

Grab wehrt sich in einer Erklärung

In der Mitgliederversammlung, in der sich Grab der Kritik stellte, waren die Missbrauchs-Vorwürfe und Grabs allgemeines Agieren als Politiker diskutiert worden. Auch der frühere Vereinsvorstand Nico F. Kummer bezog gegen Grab Stellung. Grab wehrt sich in einer heute veröffentlichen Erklärung. "Der Vorwurf des Vereinsvorstands ist schon deshalb unverständlich, als mein bisheriges und aktuell tatsächliches Verhalten im Rahmen dieser Beschuldigungen darin besteht, mich gegen Vorwürfe (auch) über einen Verteidiger im Rahmen der rechtsstaatlichen Mittel zu wehren", so Grab. Er verweist darauf, eine Unterlassungserklärung gegen den Blogger Arno Loeb erwirkt zu haben, der die Vorwürfe öffentlich gemacht hatte.  Das Ende des Ausschlussverfahrens wolle er gar nicht mehr abwarten. Schon die Einleitung sei für ihn Anlass genug, zu gehen.

Offen ist, wie Grabs Zukunft in der dreiköpfigen Fraktion von Pro Augsburg aussieht. Dies werde er mit Fraktionschefin Beate Schabert-Zeidler und Fraktionskollegen Rudolf Holzapfel klären. Grab ist zudem Fraktionsgeschäftsführer. Offen ist auch, ob er diesen Posten behalten kann.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bg_Grab.tif
Affäre

Peter Grab ist von Missbrauchsvorwurf entlastet

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen