1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizei greift nackten Mann mit Koffer am Königsplatz auf

Augsburg

25.08.2019

Polizei greift nackten Mann mit Koffer am Königsplatz auf

Ein nackter Reisender am Königsplatz hat am Freitag für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Mann wurde von der Polizei nach Hause gebracht - und muss für die Fahrt bezahlen.
Bild: Bernd Hohlen (Archiv)

In der Regel sind Reisende am Augsburger Königsplatz bekleidet. Am Freitag griff die Polizei allerdings einen nackten Mann mit Koffer auf.

Die Beamten staunten wohl nicht schlecht, als sie am Freitagabend vom Sicherheitsdienst der Augsburger Verkehrsbetriebe zum Königsplatz gerufen wurden. In der Straßenbahn der Linie 3 saß ein Mann, der dem Wachdienst aufgrund seines ungewöhnlichen Reiseoutfits aufgefallen war: Der Reisende mit Koffer war splitternackt.

Zuvor war die Polizei bereits durch Anrufe mehrerer Passanten auf den Mann aufmerksam geworden. Der 56-Jährige im Adamskostüm war nach Polizeiangaben mit seinem Rollenkoffer quer über den Königsplatz gelaufen und hatte sich am Haltestellendreieck für die Fahrt mit der Linie 3 entschieden. Allerdings konnte er die Weiterreise nicht antreten: Die Sicherheitsleute hinderten den Mann an der Abfahrt und übergaben ihn den Beamten.

Nackter am Königsplatz: Heimfahrt dürfte teuer werden

Wie sich herausstellte, war der Mann stark alkoholisiert. Trotzdem kam er am Ende noch daheim an: Die Polizisten brachten ihn im Streifenwagen in seine Wohnung. Allerdings dürfte die Heimfahrt unangenehme Folgen für den Mann haben: Er muss die Rechnung für den Einsatz tragen. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren