Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizei warnt: Taschendiebe sind vermehrt unterwegs

Augsburg

15.12.2020

Polizei warnt: Taschendiebe sind vermehrt unterwegs

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass derzeit vermehrt Taschendiebe unterwegs sind.
Bild: Arno Burgi/dpa (Symbolfoto)

Die Polizei warnt vor Taschendieben, die derzeit unterwegs sind. Allein am Montag wurden in Augsburg mehrere Diebstähle gemeldet.

Die Polizei warnt, dass Taschendiebe in diesen Tagen den Einkaufstrubel verstärkt nutzen. Auch in der Stadt Augsburg kam es zu mehreren Vorfällen.

Eine böse Überraschung hatte eine 24-Jährige am Montagvormittag erlebt. Die junge Frau hatte ihre Handtasche in der Straßenbahn vergessen, als sie an der Haltestelle Senkelbach ausstieg. Sie meldete den Vorfall umgehend bei den Stadtwerken. Als sie wenig später von der Trambahnfahrerin ihre Handtasche zurückbekam, stellte sie fest, dass das Bargeld (eine mittlere dreistellige Summe) entwendet worden war.

Ähnlich erging es einem 14 Jahre alten Jungen. Er hatte am Montagnachmittag seinen Rucksack in einem Geschäft in der Maximilianstraße stehen lassen. Als er kurze Zeit später wieder in den Laden zurückkam,war der Rucksack weg. Der Diebstahlschaden bewegt sich im unteren dreistelligen Bereich.

Taschendiebe in Augsburger Supermärkten

Eine Seniorin war ebenfalls am Montag um die Mittagszeit in einem Supermarkt in der Holzbachstraße beim Einkaufen. Wie die Polizei berichtet, hatte sie ihre Handtasche im Einkaufswagen deponiert. Ein bislang unbekannter Täter griff in die Tasche der Frau und stahl daraus die Geldbörse. Darin befanden sich Dokumente und ein Betrag im oberen zweistelligen Bereich.

Einen ähnlichen Diebstahl meldet die Polizei aus einem Supermarkt in Haunstetten im Unteren Talweg. Einer 58-jährigen Frau wurde am Montag zwischen 11.30 und 12 Uhr der Geldbeutel aus der Handtasche entwendet. Darin waren auch mehrere Dokumente und ein Bargeldbetrag im unteren dreistelligen Bereich aufbewahrt.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei:

  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie sie benötigen.
  • Tragen Sie Ihre Wertsachen dicht am Körper, zum Beispiel in verschlossenen Innentaschen der Kleidung, Geldgürteln oder Bauchtaschen.
  • Legen Sie Ihre Handtasche oder Geldbörse nicht in den Einkaufswagen oder Rollator.
  • Veranlassen Sie bei Verlust der EC-Karte, Kreditkarte usw., unverzüglich die Sperrung unter der Telefonnummer 116 116.
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Nähere Informationen unter www.polizei-beratung.de. (ina)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.12.2020

Gelegenheit macht Diebe.... Das liest sich wie zufällige Häufung der Ereignisse; nicht wie sonst um diese Zeit üblichen Ablenkungs- oder Gedrängel-Diebesprofis. Dennoch: eine Warnung ist sehr wohl angebracht.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren