Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizeiauto jagt Jugendliche auf frisiertem Roller

Augsburg

20.04.2015

Polizeiauto jagt Jugendliche auf frisiertem Roller

Die Polizei jagte das frisierte Moped mit den zwei Jugendlichen durch die Augsburger Innenstadt. (Symbolfoto)
Bild: Bernhard Weizenegger

Zwei Jugendliche fahren mit einem verdächtigen Moped durch Augsburg. Als die Polizei sie anhalten will, flüchten sie. Es kommt zu einer Verfolgungsjagd wie in einem Action-Film.

Mit zwei Jugendlichen auf einem Roller hat sich die Polizei Augsburg eine Verfolgungsjagd geliefert. Nun sucht sie Zeugen. Laut Polizeibericht fiel einer Streife am Samstagnachmittag ein offenbar frisierter Motorroller mit zwei 15-jährigen Jugendlichen auf. Es fuhr schneller als zugelassen.

Als die Beamten die Rollerfahrer kontrollieren wollten, trat der Fahrer die Flucht an. Er reagierte weder auf Signale der Polizei, die ihn zum Anhalten aufforderten, noch auf die Anweisungen über den Außenlautsprecher des Polizeiautos.

In der Frauentorstraße wird es für den Rollerfahrer und einen Fußgänger gefährlich

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Der Rollerfahrer bog bei jeder Gelegenheit ab, um den Streifenwagen abzuschütteln. Die Verfolgungsjagd führte von der Thommstraße nach links in die Herwartstraße, von dort nach rechts in die Mülichstraße, von dieser wiederum nach links in die Pettenkoferstraße, anschließend nach rechts ins Pfärrle und von dort nach links in das Neue Kautzengässchen.

Am Ende des Neuen Kautzengässchen bog der Rollerfahrer nach rechts in die Frauentorstraße. Hier musste ein Fußgänger, der gerade die Fahrbahn überqueren wollte, zur Seite springen. Ein Autofahrer musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, berichtet die Polizei. Kurze Zeit darauf in der Straße Auf dem Kreuz holten die Polizisten den Roller ein. Als der Streifenwagen neben dem Roller fuhr, gab der Fahrer schließlich auf und hielt an.

Der Verdacht der Polizei bestätigt sich: Der Roller ist frisiert

Bei der Kontrolle wurde klar, dass der 15-jährige Rollerfahrer keinen Führerschein hatte und sein Roller zudem unerlaubterweise verändert war. Die Polizei stellte das das Gefährt sicher. Gegen den 15-Jährigen wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Die Polizei bittet deshalb Menschen (insbesondere der Fußgänger und der Pkw-Fahrer an der Einmündung Neues Kautzengässchen Ecke Frauentorstraße), die auf der Fluchtstrecke des Rollerfahrers unterwegs waren und möglicherweise gefährdet worden sind, sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821 / 323-2110 in Verbindung zu setzen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren