Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizisten fangen Pferd ein und suchen den Besitzer

Augsburg

15.11.2019

Polizisten fangen Pferd ein und suchen den Besitzer

Polizisten mussten in Augsburg ein Pferd einfangen.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein Pferd war in der Nacht zum Freitag in Augsburg ohne Reiter unterwegs. Polizisten haben es eingefangen.

Polizisten haben in der Nacht zum Freitag auf der Mühlhauser Straße ein Pferd eingefangen. Nun suchen die Beamten den Besitzer. Wie die Polizei mitteilt, ging gegen 3.30 Uhr die Mitteilung über ein frei laufendes Pferd ohne Reiter ein. Die Streifenbeamten nutzen ein Abschleppseil, um das Tier zu fangen.

Eine Nachfrage beim nahe gelegenen Pferdesportverein erbrachte keine Erkenntnisse über den Pferdehalter. Der Verein nahm das Tier aber in Obhut und brachte es in ein Pferdegestüt. Das Pferd ist braun und und hat ein Stockmaß von etwa 1,30 Meter. Das Tier hat keine Hufeisen, ist vermutlich blind und hinkt an den Hinterläufen. Hinweise an die Polizei unter 0821/323-2310. (jöh)

Das könnte Sie auch interessieren: Jagd auf Wildschwein löst Verkehrschaos aus

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren