Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Porträt: Die Pfingstflut hat ihr Leben auf den Kopf gestellt

Porträt
09.06.2014

Die Pfingstflut hat ihr Leben auf den Kopf gestellt

In der Pferseer Uhlandstraße waren 1999 Boote unterwegs.
3 Bilder
In der Pferseer Uhlandstraße waren 1999 Boote unterwegs.
Foto: Diekamp/Archiv

Familie Fischer erzählt, wie sie nach 15 Jahren die Katastrophe verarbeitet hat

Die Flutkatastrophe auf dem Balkan mit Toten und ungezählten Obdachlosen trieb ihren Puls in die Höhe: „Wenn ich Bilder von einem Hochwasser sehe, kommen die Erlebnisse von vor 15 Jahren wieder hoch“, sagt Leonore von Selzam-Fischer. Wie viele andere Familien im Wohnviertel Uhlandwiese, in anderen Teilen Pfersees und in Göggingen erlebte sie in der Nacht zum Pfingstsonntag einen Albtraum. „Plötzlich gab es im Keller einen großen Krach und das Wasser strömte durch die Fenster in die Räume“, ergänzt Ehemann Wolfgang Fischer. Was die beiden zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten: Nach tagelangem Dauerregen zerbarst das Ackermann-Wehr in Göggingen und verwandelte die Wertach in einen reißenden Strom.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.