Newsticker
Bund und Länder planen Impfgipfel am 27. Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Prozess: Nach Unfällen ins Ausland geflüchtet

Prozess
15.08.2019

Nach Unfällen ins Ausland geflüchtet

Ein junger Mann wurde lange Zeit per internationalem Haftbefehl gesucht. Er hatte in Augsburg zweimal Unfallflucht begangen. Nun konnte der Prozess stattfinden.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Weil in Augsburg ein Prozess wegen zwei Unfallfluchten wartete, setzte sich ein Angeklagter nach Großbritannien ab. Er wurde gefasst und verurteilt.

Der junge Mann steht wegen Unfallflucht vor Gericht. In der Augsburger Innenstadt hat er innerhalb weniger Minuten gleich zwei Verkehrsunfälle verursacht. Besonders tragisch: Beim zweiten Unfall ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Der Fahrer floh dieses Mal zu Fuß vom Unfallort. Zwei Stunden später war der heute 23-Jährige jedoch auf einem Polizeirevier erschienen, hatte sich angezeigt. Doch als er im April 2017 auf der Anklagebank sitzen sollte, wartete das Gericht vergeblich auf ihn.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren