Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Prozess: Vater sollte sein Baby „verschenken“

Prozess
15.05.2015

Vater sollte sein Baby „verschenken“

Ein illegaler Trick sollte dem Kind eines nigerianischen Paares bei der Geburt zum deutschen Pass verhelfen. Ein Streit eskalierte

Ein Vater soll sein noch ungeborenes Baby an einen anderen Mann „verschenken“. Und er soll dem Fremden, der einen deutschen Pass besitzt, auch noch 5000 Euro bezahlen, damit dieser die Vaterschaft bei der Geburt übernimmt. Denn das Baby eines Paares aus Nigeria soll es einmal besser haben im Leben – mit einer deutschen Staatsbürgerschaft.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.