Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Prozess in Augsburg: Ausraster in Augsburger Café: Polizist bekommt doch eine mildere Strafe

Prozess in Augsburg
23.09.2021

Ausraster in Augsburger Café: Polizist bekommt doch eine mildere Strafe

Ein Augsburger Polizist sorgt immer wieder für Ärger. Nun stand er erneut in Augsburg vor Gericht.
Foto: Kaya (Symbolbild)

Plus Ein betrunkener Polizist beleidigte eine Frau rassistisch, beschimpfte einen Mann als "Schwuchtel". Die Bewährungsstrafe aus dem ersten Urteil kann er durch die Berufung vermeiden.

Eine abermalige Verurteilung wegen Volksverhetzung hätte für den Polizisten, der diese Woche in Augsburg vor Gericht stand, automatisch das berufliche Aus bedeutet. So aber könnte der heute 45 Jahre alte Angeklagte noch einmal Glück haben. Die 2. Strafkammer des Landgerichts sprach ihn, anders als die Vorinstanz, von diesem Vorwurf frei. Verurteilt wurde der Beamte, der dem mittleren Dienst angehört, dennoch. Betrunken hatte er vor zwei Jahren in einem Café am Augsburger Rathausplatz herumgepöbelt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

19.10.2021

Solche Personen haben im Polizeidienst nichts verloren... Auffällig wie oft er im Nachhinein freigesprochen wurde - gibt es da etwa einen Polizistenbonus?

Permalink