Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Prozess in Augsburg: Gericht verurteilt Mann wegen Hinrichtungs-Video bei Facebook

Prozess in Augsburg
10.08.2015

Gericht verurteilt Mann wegen Hinrichtungs-Video bei Facebook

Auch Facebook ist kein rechtsfreier Raum. Das erlebt jetzt ein 29-Jähriger, der sich für die Verbreitung eines Hinrichtungs-Videos in dem Netzwerk verantworten muss.
Foto: Jens Büttner, dpa

Weil er ein Gewalt-Video bei Facebook einstellte, ist ein 29-Jähriger heute vom Augsburger Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Der 29-Jährige hatte auf seinem frei zugänglichen Facebook-Account unkommentiert einen 3:41 Minuten dauernden Film verbreitet. Das Video zeigte die Tötung von Menschen durch Scharfschützen sowie eine Massenhinrichtung durch Erschießen - begleitet von arabischen Gesängen und einer Vielzahl von „Allahu akbar“-Ausrufen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.