Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Prozess in Augsburg: Messer am Bauch: Drogenkäufer springt vor Angst aus dem Fenster

Prozess in Augsburg
24.05.2021

Messer am Bauch: Drogenkäufer springt vor Angst aus dem Fenster

Zwei junge Männer standen vor Gericht, weil sie einen Drogenkunden bedrohten, der daraufhin aus dem Fenster sprang.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Zwei Dealer wollen in Augsburg einen "Kunden" berauben. Der hüpft aus dem dritten Stock zehn Meter tief auf die Straße und wird schwer verletzt.

Wer die Psycho-Droge LSD konsumiert, bekommt Halluzinationen. Und manch einer glaubt dann, er könne fliegen. Es gibt Fälle, bei denen LSD-Konsumenten deshalb aus einem Fenster in die Tiefe gehüpft sind. Bei einem Drogen-Deal Mitte September 2020 sprang ein 24-jähriger Syrer aus Berlin im Augsburger Stadtteil Oberhausen aus einem im dritten Stock gelegenen Fenster. Er fiel nach drei Metern auf ein Vordach, dann noch einmal sieben Meter tief auf die Straße, wo er schwer verletzt liegen blieb. Aber der junge Mann hatte beileibe kein LSD geschluckt. Es gab einen anderen Grund.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.