1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Radfahrer schlägt mit der Faust eine Delle in ein Auto

Augsburg

04.08.2019

Radfahrer schlägt mit der Faust eine Delle in ein Auto

In Augsburg sind ein Radfahrer und ein Autofahrer auf der Straße in Streit geraten. Am Ende schlug der Radler eine Delle in Auto und fuhr davon.
Bild: Symbolbild: Alexander Kaya

In Augsburg sind ein Radfahrer und ein Autofahrer auf der Straße in Streit geraten. Am Ende schlug der Radler eine Delle in Auto und fuhr davon.

Im Augsburger Stadtteil Pfersee gab es am Samstag gegen 13.15 Uhr Ärger zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer. Auslöser war laut eine Verkehrssituation, die ohne Folgen blieb, aber offenbar für Ärger sorgte.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Streit auf der Straße in Augsburg

Die Diskussionen begannen in der Augsburger Straße, praktisch vor der Polizeiinspektion. Im weiteren Verlauf schlug der Radfahrer nach Angaben der Polizei mit seiner Faust eine Delle in die hintere rechte Türe des Autos  fuhr dann weiter in Richtung Spicherer Straße. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Der Radfahrer wurde wie folgt beschrieben: Ca. 50 Jahre, 175 cm groß, graue Dreadlocks zum Zopf gebunden, grauer 3-Tage-Bart, schwarze Brille. An seinem Fahrrad war ein auffälliger neongrüner Kastenanhänger befestigt. Hinweise erbittet die Polizei unter 0821/323-2610. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.08.2019

Was bei dem Bericht fehlt, ist eindeutig welche Situation stattgefunden hat, die ohne Folgen blieb. Es ist natürlich sehr einseitig, wenn man den Vorgang nur aus einer Perspektive geschildert bekommt. Für mich klingt das wie ein " is doch nix passiert " oder " stell dich doch net so an ". Vielleicht ein zu geringer Überholabstand? Zumindest der Autofahrer scheint mit seinem Verhalten im reinen zu sein.

Wie man mit einer Faust einen Schaden von 2000,- Euro (!!!) anrichten kann bleibt mir auch schleierhaft.
Aber wenn die Polizei schon nicht mal vor Ihrer Tür für Recht und Ordnung schaffen kann.
Ja mei, kosch nix macha!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren