1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Radler und Autofahrer liefern sich handfesten Streit

Augsburg

22.05.2019

Radler und Autofahrer liefern sich handfesten Streit

In Augsburg ist ein Streit zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer eskaliert: Es soll geschubst, geschlagen und getreten worden sein.
Bild: Bernd Hohlen (Symbol)

In Augsburg ist ein Streit zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer eskaliert: Es soll geschubst, geschlagen und getreten worden sein.

Im Augsburger Stadtteil sind ein Radfahrer, 67, und ein Autofahrer in Streit geraten. Am Ende kam es zu Handgreiflichkeiten, schreibt die Polizei in ihrem Bericht über den Vorfall am Dienstag in der Theodor-Sachs-Straße.

Nach Auskunft der Beamten begann der Ärger gegen 15.15 Uhr. Der Autofahrer sagte ihnen gegenüber aus, dass der Radler vor ihm "mitten auf der Straße gefahren" sei.  Daher habe er gehupt. Daraufhin soll der Radler abgestiegen und auf den Autofahrer zugegangen sein. Ein Polizeisprecher schildert den weiteren Verlauf so: "Dieser stieg aus dem Fahrzeug aus und schubste den Radler, woraufhin sich eine handgreifliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Kontrahenten entwickelte."

Streit auf offener Straße in Augsburg

Laut Polizeibericht sei der Radler deswegen auch zu Boden gegangen und anschließend mit dem Fuß gegen den Kopf getreten worden sein. Die dabei zugezogene Kopfverletzung wollte der 67-Jährige nach Angaben der Beamten allerdings vor Ort nicht ärztlich behandeln lassen und habe sich auch gegenüber dem Notarzt "beratungsresistent" gezeigt. Der 69-Jährige Autofahrer hatte nach Auskunft der Polizei "äußerlich keine sichtbaren Verletzungen, gab aber an, auch geschlagen worden zu sein". Ein Alkoholtest bei dem Autofahrer ergab 0,0 Promille, der Radler hingegen war mit rund 1,5 Promille unterwegs.

Die Polizei ermittelt nun wegen aller in Frage kommender Delikte. Sie sucht nun nun neutrale Zeugen des Vorfalles. Sie sollen sich unter 0821/323 2710 melden. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20StLukasGemHs_02.tif
Jubiläum

Wo christliche Gemeinschaft gelebt wird

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen