Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Rassismus-Demo: "Silent Demo": 3000 Augsburger gedenken George Floyd

Rassismus-Demo
06.06.2020

"Silent Demo": 3000 Augsburger gedenken George Floyd

Rund 3000 Augsburger kamen am Samstag zur Demo "Aufstehen gegen Rassismus" auf den Parkplatz vor der Sporthalle am Wittelsbacher Park.
Foto: Peter Fastl

In Augsburg versammelten sich am Samstag 3000 Menschen zu einer "Silent Demo", um George Floyd zu gedenken und gegen weltweiten Rassismus zu demonstrieren.

3000 Menschen sind laut Polizeiangaben an diesem Samstag vor der Erhard-Wunderlich-Halle im Wittelsbacher Park in Augsburg zusammengekommen, um nach dem Tod von George Floyd ein Zeichen gegen weltweiten Rassismus zu setzen. Der Afroamerikaner wurde bei einem gewaltsamen Polizeieinsatz am 25. Mai 2020 in Minneapolis (Minnesota) getötet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.