Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Rathaus: Die Stadt dankt den Polizisten

Rathaus
17.09.2016

Die Stadt dankt den Polizisten

Aufstellen fürs Gruppenbild: Augsburger Polizeibeamte sind in dieser Woche vom Oberbürgermeister im Rathaus empfangen worden.
Foto: Michael Hochgemuth

Erstmals gibt es einen Begrüßungsempfang für die Neuen. Die freuen sich über die Wertschätzung

Im Fürstenzimmer des Augsburger Rathauses hat Oberbürgermeister Kurt Gribl rund 60 Gäste aus den Polizeiinspektionen Augsburgs begrüßt – erstmals gab es einen solchen Empfang, mit dem die Stadt der Polizei ihren Dank für die Arbeit aussprechen will. Unter den Polizisten waren auch 19 Beamte, die ihren Dienst in Augsburg erst zum 1. September angetreten hatten. Es so ein gelungener Dienstantritt, meinte der Polizeipräsident des Präsidiums Schwaben Nord, Michael Schwald. In seiner Ansprache betonte Oberbürgermeister Gribl die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Polizei. Er erklärte, dass der Anlass der Einladung ins Rathaus die Wertschätzung sei, die den Polizeibeamten und ihrer Arbeit zusteht: „Die Stadt ist sicher und die Bürger fühlen sich wohl. Die Polizei hat mit einer Aufklärungsquote von 70 Prozent wesentlich dazu beigetragen. Polizeipräsident Michael Schwald ist auch zufrieden und stellte klar: „Unsere derzeitige Quote ist bei 69 Prozent. Wir waren aber auch schon bei 70 und werden das wieder knacken. Ich hoffe, das ist ein Ansporn für unsere jungen Kollegen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.