Newsticker

Bleiben Genese längere Zeit immun? Studie dämpft Hoffnungen - auch auf einen guten Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Real im Herrenbach stellt sich neu auf

Augsburg

17.01.2019

Real im Herrenbach stellt sich neu auf

Das Unternehmen vergrößert sein Lebensmittelsortiment. Bauarbeiten bis Ostern

Im Real-Markt in der Reichenberger Straße tut sich was. Seit Kurzem gibt es in der Halle Flächen, die durch spanische Wände verstellt sind. Das Angebot im Non-Food-Bereich ist eingeschränkt. Man kann zwar nach wie vor einkaufen, aber ein Schild am Zugang zum Markt verkündet: „Wir bauen Ihr neues Einkaufserlebnis“.

Aber was genau geht da vor? Nach Auskunft von Unternehmenssprecher Frank Grüneisen wird der Markt auf ein neues Konzept umgestellt. Er wird umgebaut, zugleich das Sortiment umgestellt. Und das im laufenden Betrieb. Für eventuelle Unannehmlichkeiten sollen die Kunden durch viele Sonderangebote entschädigt werden, die sich vor allem in den großen Laufwegen des Einkaufszentrums finden.

Mehr Lebensmittel, weniger Non-Food

Das Unternehmen will das Non-Food-Angebot zugunsten von Lebensmitteln reduzieren. Sie sollen künftig zwei Drittel des Angebots ausmachen; bisher hielten sich beide Bereiche etwa die Waage.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Obst- und Gemüseabteilung soll vergrößert und direkt an den Markteingang verlegt werden. Bis jetzt kommt man als Einkäufer zunächst in die Abteilungen für Bücher, Schreibwaren und elektronische Medien. Mehrere Lebensmittelbereiche werden ausgebaut, zum Beispiel internationale Spezialitäten, vegane, laktose- und glutenfreie Nahrungsmittel sowie Superfood.

Laut dem Sprecher wird die Halle insgesamt renoviert. Sie erhält auch eine neue Farbgebung. Des Weiteren wird der Markteingang vergrößert. Unternehmensweit wird das Firmendesign verändert. Das kommt insbesondere im Real-Logo zum Ausdruck. Der Schriftzug wird einheitlich dunkelblau. Komma und Strich, die Zeichen, die an einen Geldbetrag erinnern, verschwinden. „Wir rechnen mit einem Abschluss des Umbaus bis Ostern“, teilte Grüneisen abschließend mit.

Auch wegen seines Flohmarkts bekannt

Real beschäftigt eigenen Angaben zufolge bundesweit 36000 Mitarbeiter. Der Gesamtumsatz ist in den vergangenen Jahren deutlich geschrumpft; das Unternehmen arbeitet jedoch profitabel. In Deutschland gibt es rund 300 Real-Einkaufsmärkte. Die Real GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist eine Tochter des Großhandelsunternehmens Metro AG. Die Filialkette wurde nicht nach und nach aufgebaut, sondern entstand 1992 durch Übernahme und Zusammenschluss zahlreicher kleinerer Marktketten. Der Augsburger Markt ist auch bekannt durch einen Flohmarkt, der einmal im Monat am Sonntag auf dem Parkplatz vor dem Einkaufszentrum stattfindet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren