Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Region Augsburg: Experten sehen 365-Euro-Ticket im Nahverkehr kritisch

Region Augsburg
29.11.2019

Experten sehen 365-Euro-Ticket im Nahverkehr kritisch

Für das Jahr 2019 gehen die Stadtwerke von 64 Millionen Fahrgästen aus.
Foto: S. Wyszengrad (Archiv)

Plus Tarifverbund, Stadtwerke und Bahnunternehmen diskutieren über Änderungen der Tarifreform. Ihr Credo: Der Preis entscheidet nicht allein, ob ÖPNV attraktiv ist.

Ein 365-Euro-Ticket ohne Zeitbeschränkung, wie es SPD und Grüne fordern, wird im Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) kritisch gesehen. "Wenn dadurch zu Spitzenzeiten mehr Fahrgäste kommen, müsste man vorher mehr Kapazitäten schaffen", so Interims-AVV-Geschäftsführer Andreas Mayr am Freitag bei einer von der Stadt organisierten Expertenanhörung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

01.12.2019

Wie oft fahren denn diese Experten mit den öffis?
Wie sind sie denn angereist? Kam da einer mit der bahn?

Permalink
30.11.2019

>> Patrick Pönisch, Marketingleiter von DB Regio Bayern, sagte, man müsse sich auch über neue Aboformen Gedanken machen. "In Zukunft wird der Pendler, der täglich von A nach B fährt, wohl seltener." Telearbeit im Zuge der steigenden Digitalisierung spiele dabei eine Rolle. Möglicherweise seien flexiblere Abomodelle – etwa drei freie Fahrten pro Woche – nötig. <<

Na endlich mal jemand, der in die verstaubten Stuben von swa und avv diesen Gedanken reinbläst!

Aber auch der Aspekt Teilzeitarbeit wird vom 365 Euro Ticket abgedeckt - weil es einfach günstiger ist und man vielleicht schon deswegen bei 3 Tagen Arbeit ein Abo kauft.

Permalink
30.11.2019

So wie Frau Beck, laut ihrem Artikel, sagt, muss sie wohl nur mit dem Auto unterwegs sein und Geld spielt dabei keine Rolle.
So ist halt das Denken der Bürokraten/innen.

Permalink