Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Rieger hört im Haus Marie auf

17.02.2018

Rieger hört im Haus Marie auf

Armin Rieger
Bild: Ida König

In seinem Buch „Der Pflege-Aufstand – Ein Heimleiter entlarvt unser krankes System“ hat der Augsburger Armin Rieger kein Blatt vor den Mund genommen. In dem Spiegel-Bestseller schrieb er seine Meinung zum Personalschlüssel in Pflegeeinrichtungen, Pflege-TÜV oder vorgeschriebenen Dokumentationen nieder. Er berichtete darin auch aus dem Augsburger Pflegeheim „Haus Marie“, das der ehemalige Polizeibeamte und Immobilienmakler die vergangenen 20 Jahre als Geschäftsführer und Einrichtungsleiter begleitete. Doch damit ist es nun vorbei: Armin Rieger ist ausgestiegen. „Es waren unüberbrückbare Differenzen, die es mir nicht mehr ermöglicht haben, weiter mit meinem Mitgesellschafter zusammenzuarbeiten“, sagt er. Genaueres will der 59-Jährige nicht sagen. Nur so viel: „Das tut mir sehr leid. Es ist schon eine sehr emotionale Geschichte für mich.“ Diesen Schritt will er nun erst einmal setzen lassen und zur Ruhe kommen, um dann zu entscheiden wie es weitergeht. Rieger: „Ich habe einige Angebote aus der Pflege, vielleicht werde ich wieder etwas schreiben.“ (ziss)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren