Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Rocketeer-Festival erhält den Augsburger Medienpreis 2020

Preisverleihung

24.07.2020

Rocketeer-Festival erhält den Augsburger Medienpreis 2020

Das Rocketeer Festival der Mediengruppe Pressedruck hat den Augsburger Medienpreis 2020 gewonnen.
Bild: Ulrich Wagner (Archiv)

Das Medienforum Augsburg hat erneut herausragende mediale Leistungen geehrt - coronabedingt heuer ohne große Gala. Auch ein Filmemacher, ein Dokumentarteam und Blog-Autoren gewinnen.

Der rote Teppich fehlte in diesem Jahr ebenso wie die rauschende Party nach der Preisverleihung. Trotzdem wurde der sechste Augsburger Medienpreis mit großem Aufwand im Kongress am Park verliehen. Statt vor Zuschauern im Saal fand die Veranstaltung dieses Jahr online vor Publikum am Bildschirm statt. Die Gewinnerteams waren live vor Ort im Kongress am Park und konnten persönlich ihre Medienpreise entgegennehmen – coronabedingt mit Mindestabstand.

Augsburger Medienpreis 2020: Rocketeer-Festival zählt zu den Gewinnern

Zu den Gewinnern zählen der Filmemacher Michael Kalb; das Team vom Blog „Volksverpetzer“; Julia Pösl, Beate Mangold, Anna Klein und Johannes Hofelich vom BR mit ihrer fünfteiligen Dokumentationsreihe #wasserlebt, sowie das Rocketeer-Festival der Mediengruppe Pressedruck mit dem Veranstalter-Team rund um Jan Sekulla und Daniel Kempf.

Aus über 80 Einreichungen hat die Jury diese vier Preisträger ausgewählt. Der Augsburger Medienpreis 2020 stand unter dem Motto "Mut, Haltung, Perspektive".

Die Verleihung können Sie sich nachträglich hier ansehen.

Nach der Preisverleihung trafen sich Jury und Preisträger noch für Interviews vor dem Saal.
Bild: Fridtjof Atterdal
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

25.07.2020

Für mich haben folgende Künstler den Medienpreis verdient:
Alle, die dafür gesorgt haben, dass Bands und Künstler nach dem Abriss des Reese Areals Räume bekommen haben.
Nein, nicht die Stadt Augsburg mit ihren paar Räumen, sondern der Kulturpark West.
Ja, wir sind noch da. Einige davon in Königsbrunn. Und die Stadt Königsbrunn kümmert sich in meinen Augen besser darum als die
Stadt Augsburg. Siehe Matrix.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren