Newsticker

Erneut mehr als 11.000 neue Corona-Fälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Rollerfahrer flüchtet vor der Polizei

Augsburg

20.04.2015

Rollerfahrer flüchtet vor der Polizei

Eine Polizeistreife hat sich in Augsburg eine Verfolgungsjagd mit einem Rollerfahrer geliefert.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Polizeibeamte wollen in Augsburg einen Rollerfahrer kontrollieren. Es folgt eine Verfolgungsjagd in der Innenstadt.

Ein jugendlicher Rollerfahrer hat sich am Wochenende mit der Polizei in Augsburg eine Verfolgungsjagd geliefert. Einer Polizeistreife war am Samstag gegen 14.50 Uhr in der Sebastianstraße ein mit zwei Personen besetzter Motorroller aufgefallen. Der Roller war, so der Eindruck der Beamten, schneller unterwegs als erlaubt. Als die Beamten den Motorroller stoppen und kontrollieren wollten, trat der Fahrer die Flucht an. Der Lenker des Motorrollers reagierte weder auf die Anhaltesignale noch auf eine persönliche Ansprache über den Außenlautsprecher oder auf das eingeschaltete Blaulicht und Martinshorn, teilt die Polizei mit.

Während der Sozius immer wieder den Blick zum Streifenwagen suchte, nutzte der Motorrollerfahrer jede Gelgegenheit zum Abbiegen, um den Polizeibeamten zu entkommen. Die Fluchtstrecke führte durch mehrere Straßen im Domviertel. Am Ende des Neuen Kautzengässchen bog der Motorrollerfahrer schließlich nach rechts in die Frauentorstraße. Hier musste ein Fußgänger, welcher gerade die Fahrbahn überqueren wollte, zur Seite springen und ein Autofahrer musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Kurze Zeit darauf in der Straße Auf dem Kreuz konnte der Roller von der Funkstreife eingeholt werden. Als der Streifenwagen neben dem Roller fuhr, gab der Motorrollerfahrer schließlich seinen Fluchtversuch auf und stoppte sein Fahrzeug, berichtet die Polizei.

Wie sich im herausstelle, handelte es sich bei den flüchtenden Personen um zwei 15-jährige Jugendliche aus Augsburg. Der Grund für den Fluchtversuch: Der 15-jährige Rollerfahrer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den Motorroller. Zudem war der Roller „frisiert“. Der Motorroller wurde sichergestellt und wird nun auf technische Veränderungen hin überprüft. Gegen den 15-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Die Polizei sucht jetzt Personen, die auf der Fluchtstrecke des Rollerfahrers unterwegs waren und möglicherweise gefährdet worden sind. Sie sollen sich bei Polizeiinspektion Augsburg-Mitte unter Telefon 0821/323-2110 melden. (jöh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren