Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Rücksichtslos freundlich

03.06.2009

Rücksichtslos freundlich

Sie machen ihr eigenes Ding und das machen sie gut: Bei den "First Ladies" könnte der Name Programm sein. Mit Können und Klamauk haben sich die zwei Profitänzerinnen, Schauspielerinnen und Musikerinnen seit 2001 im Comedy-Fach eine mehrmals prämierte Laufbahn angelacht. Das dritte Programm der vielseitigen Entertainment-Primadonnen verspricht viel: "Reich & sexy - in zwei Stunden".

Und wer sich unter den Zuschauern in der Kresslesmühle danach immer noch nicht besser fühlte, wurde eingeladen: "Wenn ihr wollt, könnt ihr alle in den Bergen reich und sexy sein", trällerten Maria Vollmer und die Schweizerin Eva-Maria Michel aus voller Goldkehle. Denn dort, hinterm Ötztal und den sieben Bergen, ist das Leben reicher und sind die Menschen "rücksichtslos freundlich".

Vom Schuhplattler zur Schlägerei ist es nur ein Katzensprung

Die "First Ladies" - beide in Köln geboren und jüngst mit der "Goldenen Weißwurscht" dekoriert - machen dagegen rücksichtslos gute Laune. Mit virtuoser Choreografie, brüllkomischem Grimassenfundus, gekonnten Musikeinlagen vokal und instrumental, nehmen sie Land und Leute weit und breit und auch mal mit Tiefgang genüsslich aufs Korn. Vom Schuhplattler zur Schlägerei ist es hier nur ein Katzensprung, das unverbindliche Shoppen gerät zum Psychostress und die Einkaufstour zum Spießrutenlauf. Respektlos satirisch-komisch geraten Fitness- und Jugendwahn, Billigflugängste, Schlager-Schluchzen oder die ewige Litanei vom erfolglosen Schönheitsstreben unter die Räder. Ihr Fazit: Man muss gar nicht reich und sexy sein, man kann sich auch nur so fühlen. Wer's mag, kam an diesem Samstagabend voll auf seine Kosten - auch ohne Geld und Sex-Appeal.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren